home / mindset / academy / legal

—————————————-

studio for contact improvisation and embodiment

KIORI KAWAI

15.8-18.8.2024
Cologne, Neusser Str. 26

Thursday 17-20
Friday 9-11:30 & 14-17 (& 20-23 FridayJam)
Saturday 9-11:30 & 14-17 & 20-5 Uhr
Sunday 13-16

Price 250 EUR
Early Bird 220 EUR until 30.7.24
Super Early Bird 190 EUR until 30.6.24
Food and accommodation not included
Spaces are limited. Dancefloor with 220 sqm soft tatami mats.

MEDITATIVE CI

Kiori Kawai’s workshop will explore how the sense of physical
contact affects our bodies and minds.
Her approach of Contact Improvisation is as a Meditative Movement Practice. It is based on observing breath and bodily sensations, placing the awareness to every part of the body, and integrating this awareness with movement. A practitioner of
meditation and improvisational movement, Kiori Kawai’s
approach employs observation of conscious and unconscious
choices through stillness and movement, using kinesthetic
awareness as a conversation to explore connection between self
and environment. Her workshops focus on various thematic
movement methods, such as “Body Climate”, “Arriving Score”,
and “Sleep Dance Lab.”. Workshops often culminate in a sitespecific
performance as sharing and exchanging ideas with each
participants’ view point.

ARRIVING SCORE
When we close our sense of seeing, there are another ways to
receive our environment. We will navigate each others to
experience our environment for ourselves to „arrive“ the new
space.

BODY CLIMATE
Observe bodily sensations and place the awareness to every part
of the body. Visually create a weather map of the state of the
body. What kind of climate is in your arm? In your toes? In your
pelvis? In your head?
We move our bodies reflecting these climates. As we move, how
does the climate change in the body.

SLEEP DANCE
is a lab that is held 8.5 hours from 9pm to 5:30am. We will dance, sleep, dream, dance again, dream in sleep, dance in dream, dream in dance, sleep in dance. SLEEP DANCE Lab. is inspired by dancing with the music of SLEEP, an
eight-and-a-half hour concept album based around the neuroscience of sleep by composer Max Richter. This slow, study, repetitive sound could make our concentration level deeper and deeper during we move together with partners in physical contact
throughout the night. Whenever our mind goes away, this sound
could be a good core to come back to connect with. Sometime in
stillness, other time with continuous movement in the state of our
dream. Let’s dance in our dream, dream in our dance.

KIORI KAWAI

(Japanese, b. 1978) is a dance performer/choreographer, interactive installation artist and an educator. 

As a dance performance artist, she seeks to merge her body and coexist within nature and all environments. Started her career in New York, she has worked with Carman Moore/Skymusic Inc., Elaine Summers Dance and Film, Lincoln Center, Tribeca Performing Arts Center, Brooklyn Museum, Serraves Contemporary Museum (Portugal), Mesa Arts Center (AZ), Transformation Festival (Denmark/U.S), Megaron (Athens, Greece), touring nationally and internationally. Sheʼs built up her own improvisatory movement vocabulary based on the techniques of meditation, Kinetic Awareness, Contact Improv, yoga, and various dance/movement trainings. This led her to designing interactive installations that include human body movement within kinetic sculptures.

Her approach to teaching Contact Improvisation and improvisational dance performances is based on developing awareness and exploring our conscious/unconscious choices through physical interaction between self and others. She has taught at New York University-Abu Dhabi (UAE), Alpine Dance Academy/Wave Festival (CO, USA), Tinkuy (Copenhagen, Denmark), Wrong Movement Studio (Athens, Greece), New England Dance Camp (New Hampshire, USA), Transformation Festival (U.S.A-Denmark), Deakin University/Federation Square (Melbourne, Australia), Savannah Arts Academy/ Telfair Museums (GA, USA), Dancing Water (TX, USA), Azule Dance Theater (NY, USA), Rinyou Temple (Japan) and more

 https://www.kiorikawai.com/

Cancellation

Cancellations may not be pretty, but they happen because life moves. Unfortunately, we cannot bear the risk of failures alone. If you withdraw from the registration, you will receive from the seminar fee:

Up to 6 weeks before you’ll get 80% back, up to 2 weeks before you’ll get 50% back. Thereafter, the full participation fee will be due.

It is possible to appoint a replacement person.

If the workshop has to be cancelled by the instructor or motionlab.cologne, you will be rebooked for a workshop of your choice in the three following months free of charge.

MEDITATIVE CI

Der Workshop von Kiori Kawai erforscht, wie das Gefühl des körperlichen Kontakt unseren Körper und Geist beeinflusst.
Ihr Ansatz der Kontaktimprovisation ist eine meditative Bewegungspraxis. Sie basiert auf der Beobachtung des Atems und der körperlichen Körperempfindungen, die Aufmerksamkeit auf jeden Teil des Körpers zu richten und dieses Bewusstsein in die Bewegung zu integrieren. Kiori Kawais Ansatz beruht auf der Beobachtung bewusster und unbewusster Entscheidungen durch Stille und Bewegung und nutzt
kinästhetische Bewusstheit als Gespräch, um die Verbindung zwischen sich selbst und der Umgebung zu erforschen. Ihre Workshops konzentrieren sich auf verschiedene thematische Bewegungsmethoden, wie zum Beispiel „Body Climate“, „Arriving Score“, und „Sleep Dance Lab“. Die Workshops kulminieren oft in einer ortsspezifischen einer ortsspezifischen Performance als Austausch von Ideen mit Sichtweise der Teilnehmenden.

ANKOMMEN
Wenn wir unseren Sehsinn ausschalten, gibt es andere Möglichkeiten, unsere
unsere Umgebung zu empfangen. Wir werden uns gegenseitig navigieren, um
unsere Umgebung für uns selbst zu erfahren, um im neuen Raum „anzukommen“.

KÖRPERKLIMA
Beobachten deine Körperempfindungen und richte deine Aufmerksamkeit auf jeden Teil
des Körpers. Erstellen eine visuelle Wetterkarte für den Zustand des
Körpers. Was für ein Klima herrscht in deinem Arm? In deine Zehen? In deinem Becken? In deinem Kopf?
Wir bewegen unseren Körper und spiegeln dieses Klima wider. Wenn wir uns bewegen, wie verändert sich das Klima im Körper?

SCHLAF TANZ
ist ein Labor, das 8,5 Stunden von 21 Uhr bis 5:30 Uhr stattfindet. Wir werden tanzen, schlafen, träumen, wieder tanzen, träumen im Schlaf, tanzen im Traum, träumen im Tanz, schlafen im Tanz. Das SLEEP DANCE Lab. ist inspiriert vom Tanzen zur Musik von SLEEP, einem einem achteinhalbstündigen Konzeptalbum des Komponisten Max Richter, das sich mit der Neurowissenschaft des Schlafs beschäftigt. Diese langsamen, studierenden, sich wiederholenden Klänge könnten unsere Konzentration immer weiter steigern, während wir uns mit Partnern in Körperkontakt
während der Nacht. Wann immer unser Geist abschweift, kann dieser Klang
ein guter Kern sein, mit dem wir uns wieder verbinden können. Manchmal in Stille, ein anderes Mal mit kontinuierlicher Bewegung im Zustand unseres Traum. Lasst uns in unserem Traum tanzen, träumen in unserem Tanz.

KIORI KAWAI

(Japanerin, geb. 1978) ist eine Tanzperformerin/Choreografin, interaktive Installationskünstlerin und Pädagogin.

Als Tanz-Performance-Künstlerin versucht sie, ihren Körper zu verschmelzen und mit der Natur und allen Umgebungen zu koexistieren. Ihre Karriere begann in New York, wo sie mit Carman Moore/Skymusic Inc. und Elaine Summers Dance and Film, dem Lincoln Center, dem Tribeca Performing Arts Center, dem Brooklyn Museum, dem Serraves Contemporary Museum (Portugal), dem Mesa Arts Center (AZ), dem Transformation Festival (Dänemark/USA) und dem Megaron (Athen, Griechenland) zusammenarbeitete und national und international tourte. Sie hat ihr eigenes improvisatorisches Bewegungsvokabular entwickelt, das auf den Techniken der Meditation, des kinetischen Bewusstseins, des Contact Improv, des Yoga und verschiedener Tanz- und Bewegungstrainings basiert. Dies führte sie dazu, interaktive Installationen zu entwerfen, die menschliche Körperbewegungen in kinetische Skulpturen einbeziehen.

Ihr Ansatz beim Unterrichten von Contact Improvisation und
Performances basiert auf der Entwicklung von Bewusstsein und der Erforschung unserer bewussten / unbewussten Entscheidungen durch körperliche Interaktion zwischen uns selbst und anderen. Sie unterrichtete an der New York University-Abu Dhabi (VAE), Alpine Dance Academy/Wave Festival (CO, USA), Tinkuy (Kopenhagen, Dänemark), Wrong Movement Studio (Athen, Griechenland), New England Dance Camp (New Hampshire, USA), Transformation Festival (U. S.A.-Dänemark), Deakin University/Federation Square (Melbourne, Australien), Savannah Arts Academy/ Telfair Museums (GA, USA), Dancing Water (TX, USA), Azule Dance Theater (NY, USA), Rinyou Temple (Japan) und mehr

https://www.kiorikawai.com/

Stornierung

Stornierungen sind zwar nicht schön, passieren aber einfach, weil das Leben sich bewegt. Leider können wir das Risiko durch Ausfälle nicht alleine tragen. Solltest Du von der Anmeldung zurücktreten, bekommst Du vom Seminarbeitrag:

Bis 6 Wochen vorher bekommst du 80% zurück, bis 2 Wochen vorher bekommst du 50% zurück. Danach wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Das Stellen einer Ersatzperson ist möglich.

Sollte der Workshop durch den Dozenten oder motionlab.cologne abgesagt werden müssen, erfolgt eine kostenlose Umbuchung auf einen Workshop deiner Wahl in den drei Folgemonaten.