Deep Touch

ist ein sinnliche und spirituelle Reise, auf der du eingeladen bist, dich mit Empfindungen und Gefühlen im Körper zu verbinden. Am Beginn steht die achtsamen Wahrnehmung von dem, was in der Contact Improvisation und der Bewegung auftaucht und das Interesse, es im anderen zu spüren. Was für Wege gibt es, Empfindungen einen Ausdruck zu geben? Welchen Raum benötige ich, um das tun zu können? Wo sind Grenzen meiner Ausdrucksfähigkeit? Wie stehe ich zu dem, was auftaucht?

In mehreren Phasen fokussieren darauf, wie wir unsere Grenzen klären können, arbeiten mit Minimal-Bewegungen, ungewöhnlichen sensorischen Reizen und bewegen uns mit verschlossenen Augen.

Start ist um 11 Uhr, gegen 16 Uhr gibt es eine große Pause. Von 18:30 bis 20:30 tanzen wir dann in den Abend. Bringt euch mit, was ihr gerne esst und teilt, wenn ihr Lust habt. Auf jeden Fall eine Portion Neugier mit einpacken.


Zeit:
Samstag, 4. Januar 2020
11-20:30 Uhr

Beitrag:
Beitrag 40 EUR

Ort:
Neusser Str. 26

50670 Köln

ANMELDUNG PER E-MAIL BIS 23.12 ERFORDERLICH

Hassan Aftabruyan (GER)
Bewegungsforscher seit 1999 mit Fokus auf Contact Improvisation, Authentic Relating und Körperbewußtsein. Regelmässige Kurse, Jams und Workshops. Arbeit als Gesundheitstrainer für Senioren und Jugendliche mit Förderbedarf. Kinder-Aikido-Unterricht.